Naturschutz

Am 18. Januar 1972 gründeten auf Initiative von Dr. Hermann Brändle 14 Mitglieder der Wasserwacht Altusried die Naturschutzgruppe der Wasserwacht Altusried. Zum 1. Vorstand wurde Adolf Baur gewählt, der diesem Amt mit großartigem Erfolg 22 Jahre lang ausübte. Die neugegründete Gruppe setzte sich 4 große Ziele:

1. Naturschutz      2. Denkmalschutz      3. Naturkundliche Sammlung      4. Öffentlichkeitsarbeit

Diesen Grundsätzen ist die NSG bis auf den heutigen Tag treu geblieben. Die NSG leistet jährlich ca. 2000 ehrenamtliche Arbeitsstunden zum Erhalt der Flora
und Fauna innerhalb der Großgemeinde Altusried. Fast alle Neupflanzungen, das Anlegen von Tümpeln, Restaurierung von Feldkreuzen oder gestalten von Wanderwegen geht auf das Konto der NSG. Es würde den Rahmen sprengen, wenn man alle Aktitivitäten aufzählen würde. Stellvertretend seien
hier ein paar herausragende Leistungen genannt:

1976: Anlegen und gestalten des Naturlehrpfades

1978: Retsaurierung der Ruine Kalden, dem Wahrzeichen unser Gemeinde

1980: Aufbau der Naturkundlichen Sammlung (Erweiterungsbau 1999)

1995: Pacht von ca. 5 Hektar schützenswerter Biotope (Spöck, Kalchofen, Koppach)

1997: Neuaufbau der Manzener Knochenstampfmühle am renaturierten Koppach

Dazu kommen zahlreiche andere Aktivitäten wie Krötensammlungen, aufhängen und säubern von Nisthilfen, ausmähen der Wanderwege,
Mithilfe bei den Freilichtspielen, phänologische und ornithologische Beobachtungen, Öffentlichkeitsarbeit, Jugendarbeit, praktische Hilfen
bei alltäglichen Anfragen, Stellungnahmen zu Bauvorhaben, Anlegen eines Fledermauskellers.

Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz: Monatsversammlungen, Wanderungen, Ausflüge, Mühlenfest, Adventsfeiern, Frühjahrsversammlungen.

Die heutige NSG umfasst ca. 25 Aktive, hauptsächlich naturbegeisterte Rentner, die nicht reden, sondern zupacken. Auch sind Wiggensbacher aktiv dabei.
1994 übergab Adolf Baur sein Amt an Siegfried Winkler, der vorher schon jahrelang Jugendleiter und 2. Vorstand gewesen war.

Wer sich bei der NSG aktiv beteiligen möchte, wende sich bitte an Siggi Winkler,

Sattlerweg 9, 87452 Altusried, E-Mail: winkler.sigi@t-online.de

© Wasserwacht Altusried 2017